Zur Übersicht Aktuelles

12.07.2016 / Internet

BHKW für Edeka in den Betrieb gegangen

Das NORDfrische Center, Fleischwerk der EDEKA Nord GmbH im mecklenburgischen Lüttow-Valluhn, wird künftig energieeffizient und ressourcenschonend mit Energie aus einem SES-BHKW versorgt.

Neben Dampf produziert die 1,2 MW - Anlage auch Heizwärme und Strom für das Fleischwerk.

"Das neue Blockheizkraftwerk macht unsere Energieversorgung wesentlich effizienter. Durch das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung gelingt es uns, Ressourcen zu schonen und nachhaltiger zu wirtschaften. Dies wirkt sich auch positiv auf unseren Energieverbrauch und damit auf unsere Energiekosten aus“, sagt Stephan Weber, Geschäftsführer der EDEKA Fleischwerk Nord GmbH.

Errichtet wurde die BHKW-Anlage durch die envia THERM GmbH, die die Erzeugungsaktivitäten innerhalb der enviaM-Gruppe bündelt. Das Unternehmen errichtet und betreibt Anlagen, die erneuerbare und fossile Energiequellen nutzen. „Wir helfen unseren Kunden gern, Energie zu sparen und damit ihre Wettbewerbsposition zu verbessern“, betont Holger Linke, Geschäftsführer der envia THERM.

Die Fleischwerke EDEKA Nord GmbH und die enviaM-Gruppe sind langjährige Partner. Beide Unternehmen sind Fördermitglieder der Agrarmarketing Mecklenburg-Vorpommern e. V. (AMV). Der Verein bildet mit über 100 Partnern das größte Netzwerk der Agrar- und Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern.

> Zur Pressemitteilung